Endlich kein Achselschwitzen mehr

Mit miraDry ist es erstmals möglich, mittels einer nicht-invasiven Behandlungsmethode Achselschwitzen dauerhaft loszuwerden. Die Behandlung ist damit nicht nur für Hyperhidrose-PatientInnen geeignet, sondern dient als Lifestyle-Treatment jedem, der Schweißflecke und Achselgeruch endgültig loswerden möchte.

Für die Behandlung wird die Achselhöhle vom behandelnden Arzt lokal betäubt. Das miraDry-Gerät saugt die oberen Hautschichten an und kühlt sie, während Mikrowellen die Hautschicht erhitzen, in der die Schweißdrüsen liegen. Durch diese Mikrowellen-Bestrahlung sterben die Drüsen ab und werden vom Körper abgebaut. Da sich einmal zerstörte Schweißdrüsen nicht wieder regenerieren, ist das Ergebnis von miraDry auch ohne chirurgischen Eingriff dauerhaft. Die Behandlung dauert etwa eine Stunde und muss in der Regel nur einmalig durchgeführt werden.

In einer aktuellen Studie wurde mit miraDry eine Schweißreduktion von 82% erreicht – die Wirkung tritt direkt nach der Behandlung ein. Da die Geruchsdrüsen ebenfalls zerstört werden, verschwindet auch der unangenehme Achselgeruch. Ein weiterer positiver Effekt ist die Reduktion des Achselhaarwuchses.

Durch diese nicht-invasive Behandlungsmethode kommt es kaum zu Ausfallzeiten. Die Haut selbst kann Rötungen und Schwellungen aufweisen, welche aber binnen weniger Tage abklingen. Selbst sportliche Aktivitäten können nach kurzer Zeit wieder aufgenommen werden. In sehr seltenen Fällen kann eine zweite Behandlung nach acht bis zwölf Wochen für ein noch effektiveres Ergebnis sinnvoll sein.

Da sich nur etwa 2% der über vier Millionen Schweißdrüsen beim Menschen unter den Achseln befinden, hat miraDry keinen Einfluss auf die allgemeine Fähigkeit des Körpers, sich selbst zu kühlen.

Eine Behandlung kostet EUR 1.890,- inkl. Aftercare-Package.

Über Dr. med. Sabine Apfolterer, MBA

Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie

Die Plastische Chirurgin, Dr. Sabine Apfolterer, gehört einer neuen Generation von Schönheitsmedizinern an, die den Menschen ganzheitlich betrachten. Ziel ist, diesen durch sämtliche Lebensalter- und -phasen kompetent und herzlich zu begleiten. Mit dem speziellen Blick einer Frau steht die erfahrene Beauty-Spezialistin für Top-Kompetenz, Empathie und die komplette Bandbreite an modernen Behandlungsmethoden. Zu ihren Themenschwerpunkten gehören, neben Unterspritzungen und Fadenlifts, minimalinvasive Facelifts, Brust- und Intimchirurgie sowie Straffungsoperationen.

Ordinationen:

Landstraßer Hauptstraße 146/12/1, 1030 Wien und Medicent Baden, Grundauerweg 15, 2500 Baden

Tel: 01-353 14 49

Web: www.dieschoenheitschirurgin.atwww.prettymum.at, E-Mail: ordination@dieschoenheitschirurgin.at

Foto: Dr. Sabine Apfolterer

 

Tags: 

Blog

Beliebte Artikel